Die Wassermühle Brömsenberg ist ein Ort, an dem auf besondere Weise kulturelles Erbe gepflegt wird. Es geht hier darum, all jene Dinge mit Begeisterung zu leben, die über lange Zeit in unserer Region entstanden sind und die uns für die Zukunft einen Weg weisen zu einem Umgang miteinander und mit der Natur, der langfristig Verständnis, Gestaltbarkeit, Sinn und Freude erhält und somit einen verbindenden Geist stiftet.

Nächste Verantstaltung:

Tanz mit Duo Gerhardt & Walters

20.2.2016, Lebensmittelpunkt Griese Gegend, Kirchplatz 9, Lübtheen. RSVP auf Facebook

16.00-19.00 Uhr: Tanzkurs für Neu- & WiedereinsteigerInnen / AnfängerInnen und Interessierte

Bei diesem Tanzkurs werden die beiden Tänzerinnen Monika Ritthaler (D) und Stefanie Brehm (D) ihren Zugang zur traditionellen europäischen Tanzimprovisation vermitteln. Auch wer es noch nie versucht hat, findet hier spielend einen Einstieg in den traditionellen Tanz!

Die beiden besinnen sich dabei auf die Wurzeln der Tänze, die unsere Region mit der näheren Umgebung, aber auch mit anderen Ländern und Kulturen verbinden, und arbeiten heraus, was Tanz heute ausmacht und was ihn schon von alters her beseelt hat: Die Begegnung zwischen Menschen.

20.00 Uhr: Tanz mit Duo Gerhardt und Walters

Philipp Gerhardt (D) und Barnaby Walters (GB) sind als Musiker und Instrumentenbauer in der weltoffenen Folkszene zuhause. Beide hat seit ihrem ersten Treffen die Begeisterung für das musikalische Kulturerbe Norddeutschlands gepackt, dem sie sich als Duo widmen.

Was man in Frankreich "Bal Folk" nennt - das ausgelassene, zwanglose Tanzen zu traditioneller Musik - das finden die beiden nun in Musikstücken, die in den letzten 300 Jahren zwischen Niedersachsen und Pommern, zwischen Rügen und der Lausitz gespielt worden sind. Sie laden dazu ein, sich auf die Tanzfläche zu wagen und lang vergessenes mit Freude neu zu entdecken.

Kontakt

info@broemsenberg.de

Facebook

(00 49) 38855 779831

Wassermühle Brömsenberg
Ausbau 10, 19249 Lübtheen, Deutschland
Wassermühle Brömsenberg (c/o Philipp Gerhardt)
DE31 4306 0967 2054 7564 01
GENODEM1GLS

Wir verstehen die Kultur unserer Region, also die des nördlichen Mitteleuropas im weiteren und des Mecklenburgischen Elbetals im engeren Sinne, als einen Schmelztiegel, als ein offenes System, in dem über Jahrhunderte die Einflüsse der Landschaft mit den Ideen der Menschen von hier und von anderswo in Symbiose gegangen sind. Dadurch ist ein einzigartiger Schatz entstanden, der einen festen Platz im Kanon des Kulturerbes der Menschheit hat.

Wir wollen diesen Schatz erhalten und zum Wohl aller zugänglich machen. Dazu soll er mit Leben erfüllt werden, damit er sich wandeln und anpassen kann, um mit den sich stets ändernden Bedingungen in der Welt mitgehen zu können.